das Wasser ist sooo blau

… wir haben 2/3 der Strecke nach Lanzarote geschafft. Gestern waren wir komplett allein, kein schiff zu sehen, kein Schiff aus dem AIS. Der einzige Besuch waren zwei kleine Vögel, die jeweils zwischengelandet sind, um sich auszuruhen (beide sind durch offene Fenter in den Salon geflogen), der eine war richtig zutraulich. Heute waren einige Delfine ums Boot und ein Thunfisch war kurz zu sehen, leider hat er nicht angebissen …
Unser Boot ist in tip top Zustand, in Lagos haben wir noch letzte Kleinigkeiten gemacht, bzw. machen lassen, auch der Hydrogenerator habe ich jetzt korrekt eingestellt und er liefert beim Segeln ab 5 Knoten Fahrt den Strom, den wir benötigen (Beim Motoren kommt der Strom von der Lichtmaschine).
Ich bin heute kurz ins Wasser, es ist viel wärmer als erwartet, richtig angenehme Temperatur. Joeline hat am wenigsten Probleme mit der Seekrankheit, sie war schon am 2ten tag wieder ganz fit, mir geht es seit heute ganz gut und Steffi geht es hoffentlich ab morgen auch wieder richtig gut. Die Eingewöhnung auf See nach Wochen im Hafen ist unangenehm und macht keinerlei Spaß, man vegetiert mehr als dass man lebt und tut nur das, was unbedingt gemacht werden muss. Den Zustand haben wir seit gestern zum Glück überwunden.
Gruß von 32° 08,2’N 11° 49,4W

Letzter Abend in Lagos

Wir hatten gestern ein sehr schönen Abend mit Nicole und Bernard, bei dem deutlich mehr Rotwein geflossen ist als gedacht – dem entsprechend hatten wir heute einen verspäteten Start und sind erst gegen Abend mit den Vorbereitungen für unsere Reise fertig geworden.

Abschied von Nicole und Bernard beim Anschlagen unseres Passatsegels

Abends hatten wir einen Tisch im el barrigado reserviert, dort gab es ein Fado – wir wollten das mal sehen … Babara und Uwe kamen noch als Überraschungsgäste dazu und es war wieder ein sehr schöner Abend.

Nach der Fado mit Barbara und Uwe

Morgen früh klingelt der Wecker um halb sieben und um 9 wollen wir volltanken und dann geht es los. Dir beiden ersten Tage ist der Wind wechselhaft und dann konstant aus NNO. Wenn alles gut läuft, sind wir am Donnerstag auf den Kanaren.